Hafen von Heraklion

Heraklion, die Inselhauptstadt von Kreta, liegt etwa in der Mitte der Nordküste der insgesamt 250 km langen und bis zu 70 km breiten Insel Kreta. Sie ist in einer Küstenebene vor einem fruchtbaren Hügelland direkt an einer Bucht der Ägäis gelegen. Heraklion ist mit seinen rund 175.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Griechenlands.

Heraklion ist eine faszinierende Mischung aus mittelalterlichen venezianischen Befestigunganlagen, geschäftigen Märkten und modernen Straßen.

Eine beeindruckende mittelalterliche Festung bewacht noch immer den Hafen, in dem einst venezianische Galeeren lagen. Jahrhundertalte Kirchen und Trinkwasserbrunnen zeugen ebenalls von der venezianischen Vergangenheit Heraklions. Die Märkte und Museen (allen voran das Archäologische Museum von Heraklion) sind weitere sehenswerte Attaktionen.

Man setzt sich am besten in ein Café an einem der zentralen Plätze und beobachtet das geschäftige Alltagsleben oder sucht in den Märkten nach kretischen Antiquitäten und Delikatessen als Mitbringsel.

Orte

Chania

Rethymno

Agios Nikolaos

Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren